Signet_gross_schwarz_transparenz.gif
TAGUNGEN
Wartburg-Gesellschaft
zur Erforschung von Burgen und Schlössern e.V.
Logo_Wartburg_gross.jpg
Impressum
Home
Wir über Uns
Publikationen
Tagungen
Rundbriefe
Mitgliedschaft
Kontakt
Links
Archiv
Wartburg-Gesellschaft / Landesdenkmalpflege Rheinland-Pfalz
Burgenlandschaft Mittelrhein
Denkmalpflege und Forschung im UNESCO-Welterbe
25. Jahrestagung der Wartburg-Gesellschaft e. V.
in Boppard am Rhein, 25. -28. Mai 2017

(vorläufiges Programm, Stand 5.8.16; Änderungen vorbehalten, AT = Arbeitstitel)
 
Begrüßung:
Thomas Metz, Generaldirektor der GDKE

Dr. Roswitha Kaiser, Landeskonservatorin von Rheinland Pfalz
Prof. Dr. G. Ulrich Großmann, Vorsitzender Wartburg-Gesellschaft
Prof. Dr. Barbara Schock-Werner, Präsidentin der Deutschen Burgenvereinigung
Vertreter der Stadt Boppard
 
Thomas Biller: Zum Thema der Tagung
 
Sektion 1: Zum Verhältnis von Burg und Verkehr
1.
Rainer Atzbach (Aarhus): Burgen in Dänemark und Skandinavien – Verkehrsverbindungen in der Topographie der Macht
2.
Christine Müller (Lindenkreuz): Stadt – Burg – Fluss; Altwegeforschung als Beitrag zur Siedlungstopographie am Beispiel Gera
3.
Joachim Zeune (Eisenberg-Zell): Burg und Verkehr - Gedanken zur Positionierung von Burgen entlang der Via Claudia Augusta zwischen Füssen und Fernstein (Burgenregion Allgäu & Außerfern)
4.
Bernhard Metz (Strasbourg F): Burgen und Verkehrswege im Elsaß (AT)
5.
Jacob Obrecht (Füllinsdorf CH): Letzinen in der Schweiz – ein Überblick
6.
Timm Radt (Stuttgart): La Garde-Guérin und die Sicherung der „Voie de Régordane in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts
7.
Thomas Biller (Freiburg/Br.): Hafen, Burg, Stadt - Venedigs Stützpunkte auf dem Peloponnes (1204 – 1500)
8.
Michael Losse (Singen): „Brückenpfeiler-Entwürfe für Rheinbrücken im Stile der romanischen Burg-Thürme - Mittelalterliche Wehrbau-Motive an (befestigten) Rheinbrücken von ca. 1855 bis 1919
 
Sektion 2: Der Obere Mittelrhein – Probleme und Perspektiven
9. Roswitha Kaiser (Landesdenkmalpflege GDKE, Mainz): Geschichte der Denkmalpflege an rheinischen Burgen (AT)
10. Maria Wenzel (Landesdenkmalpflege GDKE, Mainz): Probleme der Burgenerhaltung am Mittelrhein (AT)
11.
Georg Peter Karn (Landesdenkmalpflege GDKE, Mainz): Zur historischen Aussage rheinischer Burgen, Erscheinungsbild und Ausstattung (AT)
12.
Doris Fischer (Landesdenkmalpflege GDKE, Mainz): Historische Fassadenfarbigkeit an Rheinburgen – Befunde und denkmalpflegerische Entscheidungsprozesse (AT)
13.
Jutta Hundhausen (Landesdenkmalpflege GDKE, Mainz): Das rheinland-pfälzische Burgenkonzept (AT)
14.
Alexandra Fink (Landesdenkmalpflege GDKE, Mainz): Landschaftsbild und Burgen (Windkraftanlagen etc.) (AT)
15.
Reinhard Friedrich (Mainz): Zu den Folgen des Welterbestatus ... (AT)
 
Besichtigung der Burg Boppard (Führung: Lorenz Frank)E
xkursion: Ruine Stahlberg (Führung Achim Wendt) und Burg Rheinstein(Führung Ulrike und Joachim Glatz)
 
Sektion 3: Burgen im Welterbegebiet Oberer Mittelrhein
16.
Eduard Sebald (Landesdenkmalpflege GDKE, Mainz): Fluss – Land – Stadt: Zur Bau- und Territorialpolitik am Mittelrhein im Spätmittelalter
17. Winfried Monschauer (Kamp-Bornhofen): Die Burgen des Oberen Mittelrheins in ihrer Funktion der Sicherung von Zoll und Geleit im Spätmittelalter
18.
Olaf Wagener (Heidelberg): „Wer will des Stromes Hüter sein – die Frage der „Beherrschbarkeit des Mittelrheins durch Burgen (AT)
19.
Achim Wendt (Heidelberg): Die "Pfalz" am Rhein: Die Burgen
20.
Alexander Thon (Lahnstein):"Burg Lahnstein (Martinsburg) - Anmerkungen zu einer Neudatierung ihrer Gründungszeit"
21.
Klaus Freckmann (Berlin): Karten und Pläne mittelrheinischer Burgen im Militärarchiv Château de Vincennes
22.
Günther Stanzl (Mainz): Die mittelalterlichen Zollstationen von Bacharach und Fürstenberg
23.
Lorenz Frank (Mainz): Die Bedeutung dendrochronologischer Datierungen für das Verständnis der Wehrarchitektur am Mittelrhein (Methodendiskussion)
24.
Joachim Glatz (Mainz): Niederwald (Osteinscher Park), Brömserburg und Rheinstein - die Anfänge der Burgenromantik am Mittelrhein
25.
Jens Friedhoff: Abseits der Rheinromantik – Mittelrheinische Burgen und Schlösser als „Festungen, Garnisonen und Zuchthäuser